Wann es Zeit ist, die Reifen zu wechseln:

Die Frage, ob Sie neue Reifen kaufen sollten, stellt sich in der Regel im Frühjahr, kurz vor Ostern. Denn die gängige „O bis O“ Regel – von Oktober bis Ostern – ist ein guter Anhaltspunkt dafür, wann Sie von Winterreifen auf Sommerreifen wechseln sollten – wenn auch nur ein grober. Darüber hinaus gibt es weitere Punkte, die Sie beim Kauf von Sommerreifen beachten sollten.

Wann es Zeit ist, die Sommerreifen zu wechseln

Sommerreifen wechseln: Der richtige Zeitpunkt

Pauschal kann man den richtigen Zeitpunkt für den Wechsel auf Sommerreifen nicht festlegen. Laut Strassenverkehrsordnung (StVO) schreibt der Gesetzgeber eine den Witterungsbedingungen angepasste Bereifung vor. Konkret bedeutet das, dass Sommerreifen im Winter nichts an Ihrem Auto zu suchen haben. Auch über Ostern hinaus sollten Sie auf Winterreifen setzen, falls zu dieser Zeit noch Minusgrade herrschen – der Sommer hält sich ja bekanntermassen nicht an den Kalender. Wer mit dem Reifenwechsel zu früh dran ist, muss mit einem Bussgeld rechnen. Bei einem Unfall ist im schlimmsten Fall sogar der Versicherungsschutz in Gefahr. 

Grundsätzlich ist die Zeit für Sommerreifen gekommen, wenn die Temperaturen bei rund sieben Grad Celsius liegen und auch nicht mehr darunter fallen. Dann spielen die Pneus für die warme Jahreszeit voll und ganz ihre Stärken aus und Ihr Pkw ist damit sicherer unterwegs.